Reserviert

Dresden An der Flutrinne 21

Kaufpreise: Leider ausverkauft!
Einheiten: 8 (0 Verfg.)
Baujahr: 1996
  • Bestand
  • Tiefgarage
Karte
DJI_0006
Grundstück1299.00 m²
Nutzfläche16789.00 m²
Wohnflächen58 bis 88 m²
Kaufpreise10.000 bis 331.600 €
Grundstücksanteil24,85 %
Grunderwerbsteuer5,50 %
Baujahr1996
Mietzins p.a. 2,32 %
Instandhaltung m² / Jahr0,69 €

Energiedaten

EnergieausweistypVerbrauchsausweis
EnergieeffizienzklasseB
EnergieträgerErdgas
Endenergiebedarf73 kWh/(m²a)
Baujahr1996

Besonderheiten

Zum Jahreswechsel wird in Sachsen die Grunderwerbsteuer von 3,5 % auf 5,5 % angehoben. Um
einen vorherigen Abverkauf weiter zu unterstützen hat sich HPMI entschieden, die Objekte zum
Jahresende mit einer zusätzlichen Verkaufsaktion zu subventionieren.
Bei den Wohnungen übernimmt der Verkäufer die vollständigen Erwerbsnebenkosten in Höhe von 5,5 %
(Notargebühren in Dresden 1,3 %, Kosten Grundbuch 0,2 %, Grunderwerbsteuer 3,5 %). Da das
Objekte mit einer 100 % Finanzierung möglich ist, wäre hier ein Erwerb ohne den Einsatz von
Eigenkapital möglich. Bitte sprecht HPMI (Hr. Gerbig bzw. Hr. Holfert) vor der Beratung direkt an, um die Verfahrensweise mit der Nebenkostenübernahme abzustimmen.

Beschreibung

Das um 1996 errichtete Gebäude ist ein Mehrfamilienhaus in zweiter Reihe einer geschlossenen Wohnbebauung, bestehend aus 2 Voll- geschossen mit insgesamt 8 Wohneinheiten.

Zum Objekt gehören acht ebenerdige Stellplätze der anliegenden Tiefgarage. Diese ist eine eigenständige WEG. Das Gebäude weist eine bauzeittypische Architektur auf. Das Objekt ist in massiver Bauweise mit Flachdach errichtet.

Der überdachte offene Eingangbereich liegt zwischen dem Objekt und seinem Nachbarobjekt Hausnummer 23. Jede Einheit verfügt über einen eigenen Zugang von außen, welcher im Obergeschoss über Galerien erfolgt.

Zwischen den Gebäuden mit den Hausnummern 21 sowie 23 befindet sich der Zugang zu dem Untergeschoss. Hier befinden sich die Keller und der Zugang sowie Teile der Tiefgarage. Diese ist eine eigenständige Eigentümergemeinschaft.

Den Erdgeschosswohnungen stehen per Sondernutzungsrecht Terrassen zur Verfügung. In den Wohnungen im 1. Obergeschoss gibt es Wintergärten.

Zur Ausstattung der Wohnungen zählen u.a. ein Bad mit Badewanne und ein eigenes Kellerabteil. Einige Wohnungen verfügen über ein Gäste-WC sowie einen Abstellraum.

Die Wohnräume, Flure und Schlafzimmer verfügen über Laminat, Teppich oder PVC als Bodenbelag. Die Bäder und Küchen sind mit Fliesen ausgestattet.

Im Keller befinden sich zwei Trockenräume, ein Fahrradraum, ein Technik- sowie Müllraum.

Lagebeschreibung

Top 10 Städteranking

Dresden steht nach einer aktuellen Studie von Brandmeyer Markenberatung und Konzept&Markt auf Platz 8 im gesamtdeutschen Städteranking. Die repräsentative Befragung von über 10.000 Privatpersonen zu den 50 größten Städten Deutschlands ergab die hohe Beliebtheit der sächsischen Landeshauptstadt.
Bewertet wurden die Faktoren Sympathie, guter Ruf, Einzigartigkeit, Wohnargumente, Zuzugsbereitschaft, Weiterempfehlungsbereitschaft, Ziel für eine Städtereise, Entwicklung in der Zukunft und generelle Attraktivität, wie subjektive empfundene Schönheit, höchste Lebensqualität, Sicherheit etc.

Dresden hat Power. Dresden ist kreativ.

Dresden verfügt über eine starke Wirtschaft mit einer überdurchschnittlichen Dynamik. Die sächsische Landeshauptstadt zählt zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten und ist die bedeutendste Wachstumsregion der neuen Bundesländer. Im Osten Deutschlands gilt die Region Dresden bereits als wirtschaftliches Zentrum.
Die derzeitige Entwicklung tendiert dazu, eine der wichtigsten Wirtschafts- zentren in Deutschland zu werden. Zahlreiche große Engagements, welche weltweit tätig sind, wie z.B. Globalfoundries ehemals AMD, Infineon, BOSCH sowie Kraftfahrzeuge „Made in Saxony“, d.h. die Gläserne Manufaktur des Volkswagen-Konzerns, haben zur erfolgreichen Wirtschaftsentwicklung beigetragen und auch die öffentliche Wahr-nehmung im In- und Ausland geprägt.
Dies gilt ebenso für viele traditionelle Unternehmen, auch im Umland von Dresden, unter anderem die weltbekannte Uhrenindustrie in Glashütte sowie die berühmte Meißner Porzellanmanufaktur.

Der TOP-Standort Dresden

Dresden hat eine sehr vielseitige Branchenstruktur. Besonders stark vertreten sind die Mikroelektronik / Informations- und Kommuni-kationstechnologie, die Life Science / Biotechnologie, die Neuen Werkstoffe und Nanotechnologie. Dresden weist die höchste Forschungs- und Entwicklungskonzentration im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich in den neuen Bundesländern auf.
Dresden wird zur technologischen Spitzenregion im Wesentlichen durch eine sehr gute Ausstattung an wissenschaftlich-universitären Institutionen. Insgesamt studieren rund 40.000 Studenten an einer Universität, die 2015 in den Kreis der Exzellenzuniversitäten aufgestiegen ist, sowie an 5 Hochschulen, 4 Fachhochschulen und 3 Berufsakademien. (Stand zum Wintersemester 2020)
Außerdem konzentrieren sich hier die meisten Forschungseinrichtungen in den neuen Bundesländern. Elf Fraunhofer Institute, fünf Einrichtungen der Leibniz Wissenschaftsgemeinschaft und drei Max-Planck-Institute machen die Region zu einer bundesweit bedeutsamen Wissenschafts- und Technologieregion. Insgesamt beschäftigen die Forschungseinrichtungen im Raum Dresden über 3.000 Menschen.

Das Objekt liegt im Dresdner Stadtteil Mickten, welcher sich ca. 5 km nordwestlich des Stadtzentrums befindet.

Die Umgebung des Standortes ist geprägt durch mehrgeschossige Wohn- und Bürogebäude sowie weitläufige Freiflächen.

Infrastrukturell ist der Standort gut angebunden. Zwei Haltestellen des ÖPNV befinden sich nur wenige Meter entfernt. Von hier aus ist das Stadtzentrum binnen 15 Minuten zu erreichen.

Über die Anschlussstelle Dresden Neustadt besteht darüber hinaus Zugang zur Autobahn A4 und damit eine rasche Anbindung an Bautzen, Chemnitz oder weiterführend Leipzig.

Der Standort profitiert ferner von seiner Nähe zum Naherholungs- gebiet Elbwiesen, dem Ostragehege und dem Elbepark. Hier befinden sich über 170 Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs sowie ein Kino und Restaurants.

Im näheren Umkreis befinden sich eine Kindertagesstätte, die 41., 43. und 144. Grundschule, sowie die 9. Oberschule, welche fußläufig zu erreichen sind.

Wer ein gutes Wohnumfeld schätzt, dem wird es hier sehr gefallen.

Meine Berechnung
Dieser Rechner enthält Voreinstellungen, die Sie mit Ihren Annahmen und Prognosen sowie Daten und Zahlen füllen bzw. überschreiben können. So erhalten Sie Ihre persönliche Beispielberechnung. Eine Haftung hierfür kann nicht übernommen werden, es handelt sich lediglich um eine Rechenhilfe.
EUR
EUR
%
Jahre
%
%
Nr.GrößeMietzins p.a.KaufpreisStatus 
3125-0588,19 m²2,21 %331.200 €Res.Berechnen Anfragen
3125-0688,29 m²2,32 %331.600 €Verk.Berechnen Anfragen
3125-0857,81 m²2,23 %217.100 €Res.Berechnen Anfragen
TG STP 1310,00 m²3,60 %10.000 €Res.Berechnen Anfragen
TG STP 660,00 m²4,20 %10.000 €Verk.Berechnen Anfragen
TG STP 680,00 m²4,20 %10.000 €Res.Berechnen Anfragen
Zur Zeit ist leider kein Steckbrief vorhanden.

Allgeimeines

In der Vergangenheit konnte man sich mit dem Erwerb von Immobilien weitgehend gegen Kaufkraftverlust und Inflation absichern. Langfristige Entwicklungen der Immobilienpreise unterliegen zum Teil jedoch hohen Schwankungen. Die beim Kauf anfallenden Nebenkosten, Vertriebs- und Finanzierungskosten führen bei einem frühzeitigen Verkauf zu nachteiligen Ergebnissen. Projektspezifische Angaben zum konkreten Objekt liefert der Verkäufer der Immobilie. Außer im Falle grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz, kann für die Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Es gelten allein die Angaben aus den Kaufvertragsunterlagen.

Wirtschaftliches und steuerliches Ergebnis

Werbungskosten sowie die Bemessungsgrundlage für die steuerliche Abschreibung und die dargestellten steuerlichen Ergebnisse der Anlage aus der Beispielrechnung stehen unter dem Vorbehalt der Anerkennung durch die jeweils zuständige Finanzbehörde. Änderungen in der Praxis der Finanzverwaltung, der Rechtsprechung und der Steuergesetze sind möglich. Die Höhe der steuerlichen Auswirkungen der Investition richtet sich nach der persönlichen Situation des Erwerbers.

Die Steuerberechnungen aus der Musterberechnung werden auf der Grundlage erstellt, dass die Immobilienanlage nicht unter die Regelungen des §15b EStG fällt. In Einzelfällen kann bei Anwendung der Vergleichsrechnung nach §2 Abs. 6, §31, §36 Abs. 2 EStG eine geringere festzusetzende Einkommensteuer ermittelt werden. Die Tarifberechnung der Einkommensteuer erfolgt gem. §32a EStG. Die vorliegende Beispielrechnung hat aufgrund der Vielzahl der steuerlichen Besonderheiten des EStG nicht für jede individuelle Einkommenssituation und -kombination Gültigkeit, z. B. bei der Anwendung der §32b, und §34 EStG. Die Musterberechnung stellt keine steuerliche Beratung dar, diese ist nur den steuerberatenden Berufen vorbehalten. Lassen Sie deshalb Ihren steuerlichen Berater auf Basis der aktuellen Steuergesetzgebung die für Ihre Einkommenssituation gültigen, relevanten Vorschriften überprüfen.

Inflation, Wertsteigerung, Mietsteigerung

Angaben zur Inflation und einer daraus in die Zukunft hochgerechneten Miet- und Wertsteigerung basieren auf Ihren Angaben und sind unverbindliche Annahmen. Die für die Berechnung getätigten Angaben können für die Zukunft nicht garantiert werden. Die angenommenen Ergebnisse unterliegen der künftigen Steuergesetzgebung. Die für Ihre persönliche Situation maßgebenden Steuerregelungen, insbesondere Einkommensteuer sind von Ihnen zu beachten.

Konditionen der Finanzierung

Bei den Angaben zur Finanzierung handelt es sich um kein verbindliches Finanzierungsangebot. Konditionen der Finanzierung werden zum Zeitpunkt der Kreditaufnahme von Ihrem Kreditinstitut festgelegt und können von den in der Musterberechnung ausgewiesenen Werten abweichen. Das ausgewiesene Ergebnis kann sich, abhängig von der beim Erwerb gewählten Tilgungsvariante und den übrigen Finanzierungskonditionen, ändern. Die Tilgungshöhe richtet sich dabei nach der entsprechenden Bruttofinanzierung. Abweichungen bei den Zins- und Tilgungsleistungen können sich durch verschiedene Berechnungs- und Verrechnungsmethoden ergeben. Bei einem Zinsfestschreibungszeitraum von mindestens 5 Jahren kann ein Damnum in Höhe von bis zu 5 v.H. als Werbungskosten angesetzt werden. Der darüber hinausgehende Teil ist auf den Zinsfestschreibungszeitraum zu verteilen. Falls diese Regelung für die vorliegende Berechnung zutrifft, wird diese Verteilung aus Vereinfachungsgründen nicht vorgenommen, die steuerlichen Ergebnisse können daher durch den unterschiedlichen Werbungskostenansatz des Damnums von den ausgewiesenen Ergebnissen der Musterberechnung abweichen. Die tatsächlichen aus der Finanzierung entstehenden Werbungskosten müssen Sie durch Ihren steuerlichen Berater für Ihren Einzelfall berechnen lassen.

Angabenvorbehalt

Die Berechnung stellt ein reines Musterbeispiel unter Ausschluss jeglicher Rechts- und Steuerberatung dar. Eine Übertragbarkeit dieser Musterberechnung auf die tatsächliche finanzielle Situation des Erwerbers wird nicht garantiert. Die Angaben und Berechnungen der Musterberechnung wurden mit Sorgfalt zusammengestellt und entsprechen den gegenwärtigen gesetzlichen Bestimmungen sowie sonstigen Vorschriften. Abweichungen oder Änderungen können aufgrund von Auslassungen, Zusammenfassungen, Irrtümern o.ä. oder durch abweichende künftige wirtschaftliche Entwicklungen oder Änderungen von Gesetzen, der Rechtsprechung oder der Verwaltungspraxis oder auch der persönlichen finanziellen Situation des Erwerbers eintreten und berühren nicht die Wirksamkeit des Kaufes. Für das Erreichen der wirtschaftlichen und steuerlichen Ziele des Erwerbers wird keine Gewähr übernommen. Von dieser Beispielrechnung abweichende Angaben oder Zusagen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung der jeweiligen Vertragspartner. Die Angaben im gültigen zugehörigen Kaufvertrag und der Teilungserklärung sind im Einzelfall immer maßgebend.